Archiv der Kategorie: Netzwerkfestplatten

Netzwerkfestplatten sind die Vorstufe zu ausgeklügelten NAS-Systemen. Eine Netzwerkfestplatte wird mit einem vorhandenen Netzwerk teilweise auch über WLAN verbunden und kann dort als Media-Server dienen und diverse Funktionen wie das Streamen von Musik oder Filmen übernehmen.

Der Zugriff auf eine Netzwerkfestplatte erfolgt meist über ein Interface durch Eingabe eines Usernamens und Passworts. Bei manchen Geräten ist es sogar möglich über das Web, also außerhalb Ihres Heimnetzwerkes – von überall auf der Welt – auf Ihre Netzwerkfestplatte und somit auf Ihre Daten zugreifen zu können.

Auf einer Netzwerkfestplatte ist die Software für verschiedenste Netzwerkdienste schon installiert – Sie müssen sich also um nicht viel kümmern. Unter den Netzwerkfestplatten gibt es allerdings noch eine Besonderheit: Die WLAN-Netzwerkfestplatte. Eine professionelle Ausführung von Netzwerkfestplatten nennt man NAS-System – NAS steht dabei für “Network Attached Storage”.

NAS-Server: Test & Vergleich beliebter Netzwerkspeicher

Immer mehr Haushalte und Unternehmen besitzen mehrere PCs, Laptops, Smartphones und Tablet-PCs gleichzeitig. Dazu wechseln die Nutzer dann zusätzlich sogar noch den Arbeitsplatz und die Geräte und ständig ärgern sich die Anwender, dass wichtige Dokumente oder Dateien auf einem anderen Rechner sind. Eine effektive und kostengünstige M...