Acer K130 Mini-Beamer – Günstiger LED-Beamer mit HDready und 300 ANSI Lumen

Alles wird kleiner. Der Trend, dass Abspielgeräte und Rechner immer kleiner werden, ist auch am Markt der Projektoren nicht spurlos vorübergegangen. Die Kunst besteht darin, dass trotz Fliegengewicht ein moderates Maß an technischer Leistungsfähigkeit und funktionalen Möglichkeiten gewahrt bleibt. Wie es gehen kann, macht Acer mit dem K130 Mini-Beamer vor. Dieser ist im Mai 2012 erschienen und mit einem Zwergen-Kampfgewicht von 430 Gramm fällt er zwar noch nicht in die Pocket-Sparte, ist aber definitiv ein Mini-Projektor durch und durch. Doch wie schauen die inneren Werte aus?

Klein aber fein – Der Mini-Beamer Acer K130

Die 430g Gewicht des Acer K130 verteilen sich auf 14 x 11,6 x 4,1 cm. Solch bescheidene Maße halten das Gerät aber nicht von ordentlichen Leistungen in der Bilddarstellung ab. Gemessen an der platzsparenden Natur des Geräts wissen die 1280 x 800 Bildpunkte durchaus zu überzeugen. HDready-Inhalte werden ohne Qualitätsverlust dargestellt. Der Kontrast liegt bei 10.000:1 und es werden über eine Milliarde Farben dargestellt.

Acer K130 Mini-BeamerBei Projektionsabständen zwischen 0,6 bis 3,2 m sind Bilddiagonalen von 17 Zoll bis 100 Zoll und alles dazwischen möglich. Als Bildformate stehen 16:10, 16:9 und 4:3 zur Auswahl. Die Bildhelligkeit beträgt wahlweise 210 ANSI Lumen (im sparsamen Eco Modus) oder 300 ANSI Lumen (Standard). Damit ist der Acer K130 zwar keine Leuchtrakete. Dennoch ist die Helligkeit für einen so kleinen Beamer im oberen Leistungsbereich einzustufen.

Ein feines Feature sind die vielen Anschlüsse. So bietet der Acer K130 für einen Vertreter seiner Art diesbezüglich viele Möglichkeiten. Es liegen Anschlüsse für HDMI mit HDCP-Unterstützung, VGA, Composite AV, 24-pin-RGB-Komponenten, USB und SD-Karten vor. Über die USB und SD Anschlüsse kann man die auf den entsprechenden Speichermedien hinterlegten Dateien ganz ohne Rechner abspielen.

Acer K130 LED-Beamer: Sparsam – in mehr als einer Hinsicht

Darf man dem Hersteller Acer Glauben schenken, kommt der K130 außerdem über die volle Distanz ohne Lampenwechsel aus. Die im Gerät verbaute RGB-LED-Lichtquelle hat eine Lebenszeit von bis zu 20.000 Stunden, somit dürfte das Gerät meist lange vorher bereits technisch veraltet sein. Da braucht es schon einen wahren Heimkino Enthusiasten, um diese Kapazität eines LED-Beamers auf die Probe zu stellen. Wer jedoch nicht nur im Betrieb sondern beim Einkauf sparen will, für den empfiehlt sich der Acer K130 ebenfalls.

» Acer K130 LED-Beamer
» Alternative: Acer K330 LED-Beamer
 
» Übersicht der beliebtesten Beamer
» Übersicht der aktuellsten Beamer (letzte 3 Monate)
 
» Übersicht über LED-Beamer
» Amazon Restposten: Beamer
 
Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Acer K130 Mini-Beamer – Günstiger LED-Beamer mit HDready und 300 ANSI Lumen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, Durchschnitt: 3,79 von 5 Sternen)

Loading...